Donnerstags im Bürgermeisterhaus – Friedrich Ani

Im Alter von vierzehn Jahren flieht ein Junge aus dem süddeutschen Dorf
Heiligsheim. Vierzig Jahre später kehrt er als Ludwig Dragomir zurück. Alkohol,
Drogen und andere Widrigkeiten verhinderten nicht die Erinnerung
an den ertragenen Missbrauch seiner Spielkameraden und seiner selbst
durch die Honoratioren seines Heimatortes.

Die Schuldgefühle, diese Jungen
nicht beschützt zu haben, machen ihn im Erwachsenenalter zum Rächer.
Seit seiner Anwesenheit verschwinden gleich mehrere ältere Herren,
einige werden tot aufgefunden – ob durch Unfall oder Mord, das versucht
Kommissarin Anna Darko herauszufinden. Dabei gerät auch Ludwig Dragomir
ins Visier der Ermittlerin…
Friedrich Ani, der Meister des Krimi Noir, bekannt geworden durch seinen
Protagonisten Tabor Süden, den Ermittler in der Vermisstenstelle München,
erzählt einfühlsam, überraschend und bis ins kleinste Detail.

 

Friedrich Ani
Nackter Mann der brennt
Lesung und Buchvorstellung
Donnerstag, 18. Mai 2017
20.00 Uhr, Einlass ab 19.30 Uhr
Eintritt 15,– Euro

Kartenbestellung unter: reservierung@schmitzbuch.de

Kommentare sind geschlossen.