Donnerstags im Bürgermeisterhaus
Lesung mit Sarah Meyer-Dietrich

»An guten Tagen lese ich den Kunden ihre Wünsche von den Gesichtern ab … Gesichter verraten zu viel.«

Für Sarah Meyer-Dietrich ist es der Debütroman, auf den sie (nach eigenen Angaben) mächtig stolz ist. Das darf sie auch, hat sie doch einen sehr ungewöhnlichen Roman geschaffen. Den zu beschreiben, fällt mir reichlich schwer, weiß ich doch nicht, wie ich ihn richtig einordnen soll. Zum einen ist er ein Road-, nein eher ein Trainmovie: Die Protagonistin fährt in diesem knapp 160 Seiten langen Buch mit der Bahn kreuz und quer durchs Ruhrgebiet. Dort verliert sie sich immer mehr in Gesichter und Geschichten ihrer Mitreisenden und vermischt sie mit Geschichten aus ihrer eigenen Biografie. Ein Verwirrspiel, ein bisschen komisch, ein wenig surreal, bisweilen verstörend, aber immer sehr anrührend. Und: Was für ein schöner Buchtitel!

Sarah Meyer-Dietrich
Immer muss man mit Stellwerksbränden, Streiks und Tagebrüchen rechnen
Lesung und Buchvorstellung
Donnerstag, 16. Februar 2017
20.00 Uhr
, Einlass ab 19.30 Uhr

Eintritt 10,– Euro

Vorverkaufsstellen:

schmitz. die Buchhandlung, Grafenstraße 44, 45239 Essen
0201 494640 – reservierung@schmitzbuch.de
schmitz junior  – die Buchhandlung für Kinder, Werdener Markt, 45239 Essen
0201 846164 – reservierung@schmitzbuch.de

 

 

Kommentare sind geschlossen.