Warning: number_format() expects parameter 1 to be double, string given in /Server/tschmitz/schmitzbuch.de/wp-includes/functions.php on line 221
Kommentare

  1. Pingback: Schmitz Buch » Am Montag erscheint

  2. Hurra, ich habe gegoogelt und gelesen, dass Annika Bengtzon sich mit „z“ schreibt. Wer hat Recht?

    Herzliche Grüße

  3. Hallo, wann wird die aktuelle schmitzkatze im netz veröffentlicht ? In freudiger erwartung……….
    gruß frank.

  4. Pingback: Iris Hanika: Treffen sich zwei « LeseLustFrust

  5. Pingback: Schmitz Buch » Nachtrag…

  6. Pingback: Schmitz Junior » Juniors WM-Quiz 2010

  7. Hi,
    sehr schönes Schild, aber dieses schwarz-gelbe Emblem versaut den Gesamteindruck ;-)…kär kär kär

    Grüße vom anderen Borussen!

  8. Süß die Lotti!
    Nimm mal Fleischwurst, die mag sie auch!!!!!

  9. Danke für die feine, geschmackvolle Ankündigung. – Ich freue mich auf das Buch, weil ich selber für semantische und sprachkritische Arbeiten oft das „Grimmsche Wörterbuch“ benutze (na, und Poet Grass mir seit den Schultagen vertraut ist – im September 1962 erschien das Fischer-TB – Nr. 473/4 – und ich musste dreimal mit dem Fahrrrad von einem bischöflichen Konvikt aus zur nächsten Kleinstadt radeln, bis ich die „Blechtrommel“ endlich erstand (und sie im Internat heimlich-versteckt lesen konnte).
    (Als „es“ ruchbar wurde – versteckte ein Kamerad sie für mich hinter der Heizung auf seiner Bude.)

  10. Pingback: Schmitz Buch » Das Foto zum Wochenausklang und seine Geschichte

  11. Pingback: Schmitz Buch » »SchmitzKatze - Eckart, guten Tag«

  12. Na, das werde ich auch nicht vergessen, wir hatten großen Spaß…
    Nochmal : Willkommen in der Runde :-)

  13. Wir hatten, allein bei der Vorstellung der Situation, auch viel Spaß. Viele Grüße an die alten und neuen Mitglieder der „Schmitz“-Familie

  14. Pingback: Schmitz Buch » It’s a book…

  15. Pingback: Schmitz Buch » Günter Grass. Grimms Wörter

  16. Hallo,
    durfte schon in den Genuss dieser leckeren Muscheln kommen und kann das Rezept. wie auch viele andere aus dem „1000-Rezepte-Buch“, nur weiterempfehlen! :-)
    Gruß
    Christian

  17. Pingback: Schmitz Buch » Das Foto zum Wochenausklang und seine Geschichte

  18. Pingback: Schmitz Buch » Nicht vergessen: 08. November 2010 – Schattentheater »Bilder einer Ausstellung«

  19. Pingback: Schmitz Buch » Das Foto zum Wochenausklang und seine Geschichte

  20. Martin Suter ist ein Schweizer Autor (Zürich).
    Gerne würde ich eine Kinokarte gewinnen!

  21. Der Name des einen Leiters des Diogenes Verlages heißt richtig Daniel Keel, damit die weitere Recherche leichter fällt…
    Viel Spaß beim Rätseln.

    Liebe Grüße an die gesamte Truppe von Schmitz und Schmitz junior.

  22. Es sieht wunderschön aus – da draußen.
    Zumindest, wenn man nicht gerade in einer Stadt ist, wie wir gestern auf den Weg nach Bochum zur Christopfkirche.
    Danke für den Tip, das Konzert war stimmig –
    die Lautstärke dank hervorragender Technik optimal
    die Kirche dank hervorragender Lichttechnik „schön“
    die Leute freundlich – begeistert wie wir
    es paßte alles, wie auf diesem Bild
    Ihnen und dem Team eine „frohe Weihnacht“

  23. Lieber Herr Schmitz,

    Ihre Version des Gedichts weist rudimentäre Ähnlichkeiten mit dem von Gernhardt geschriebenen auf.

    Dieses lautet:

    Lieber Gott, nimm es hin,
    dass ich was Besond’res bin.
    und gib ruhig einmal zu,
    dass ich klüger bin als Du.
    Preise künftig meinen Namen,
    denn sonst setzt es etwas. Amen.

    Man beachte die im Original angelegte Klimax von „was Besond’res“ über „klüger (als Gott)“ bis hin zu einem in jeder Hinsicht über Gott stehenden Wesen, die in Ihrer Version – vorsichtig ausgedrückt – verunklart wird. Otto selbst hat das Gedicht zumindest anfangs auch stark verfremdet zitiert, vielleicht haben Sie ihn als Quelle benutzt?

    Freundliche Grüße

    Johannes Möller

  24. Oh – ich freue mich riesig!!!
    Das Rätsel hat Spaß gemacht und mich belehrt, nur
    weiter so – es ist ja bald wieder Advent…..

    Herzliche Grüße an das ganze Schmitz-Team!

  25. ….und nach dem ganzen Stress…..

    (einfach köstlich, finde ich!)

  26. Pingback: Schmitz Buch » Wolfgang Herrndorf, tschick

  27. Pingback: Schmitz Buch » Ausgezeichnet: »Tschick« von Wolfgang Herrndorf

  28. Pingback: Schmitz Buch » Janne Teller, Krieg. Stell dir vor, er wäre hier.

  29. Pingback: Schmitz Buch » Das Foto zum Wochenausklang und seine Geschichte

  30. Na das ist ja super. Wird sofort getestet :-))
    Ein “ Spätzle-Shaker Fan “ !

  31. Na das ist doch mal nen super Ding. Ich habe mal unsere ganze Küche eingesaut, beim Versuch der Spätzleherstellung. Da wird der Shaker doch gleich ausprobiert!

  32. Pingback: Schmitz Buch » Einladung zur »größten Autorenlesung der Welt« in Berlin

  33. Schade das da keine Adresse bei steht ,ich liebe
    Currywurst , und bin ein Riesen Fan .
    Versuche das Restaurant zu finden.

  34. Stimmt die lila Latzhosenzeit ist lange her und wir haben immer richtig Spaß gehabt. Heute natürlich auch :-))
    Mechthild

  35. Hallo zusammen,
    DANKE für die aktuelle Ausgabe der SchmitzKatze! Ich freue mich immer wieder darüber und finde immer wieder hervorragende (Buch)tipps. So werde ich mich bald auf den Weg von Wuppertal nach Werden machen…….
    Gabriele Theis

    • da IST ER endlich, der LIKE-Button, jeweils am ende jedes Posts….

  36. Super, endlich ein gut geschriebener Post, besten Dank. Muss man sich auf der Zunge zergehen lassen. Generell finde ich die Seite gut zu lesen.

  37. Das sollte eigentlich n i c h passieren,dass der Name des Biographen falsch geschrieben wird !
    Ansonsten ein faszinierendes Buch mit bemerkenswerten
    Fakten aus einer Zeit, die reich an Ungeheuerlichkeiten, aber auch an menschlicher Größe
    war.Diskussionsstoff en gros !

  38. Die Geschichte ist rührend und sie gefällt mir.
    Übrigens mussten wir unsere Griffel und Schwämmchen regelmäßig vorzeigen und wurden “ getadelt“, wenn sie nicht in Ordnung waren. Ich fand das immer lästig!
    Es gab auch nette Dinge und damit meine ich die berühmten Fleißkärtchen. Wahrscheinlich hat jeder irgendwelche netten Erinnerungen :-).

  39. Frauen sind ja so klug!
    Übrigens hätte ich gerne den Parka gesehen,ich habe noch nie eine aufgeblasene Bratwurst gesehen. Beim nächsten Einkauf – bitte Fotos machen. grins!
    Mechthild:-)

  40. Anleitung zu strategischer Kriegsführung oder vielleicht eher ein Versuch: „Boutique“ Roger Cicero
    Beste Grüße

  41. … sehr poetisch Herr Schmitz. Irgendwie dachte ich, dass der Balkon auf dem Bild so untypisch ist für Deutschland und wahrscheinlich ist das Wetter dort gegenwärtig besser als hier.

  42. Hallo, lieber Herr Schmitz,
    da lese ich doch gerade in der Schmitzkatze was über FROH! und Luxus, der einem freundlichen Bücherwurm so ein „ziemlich fragwürdiger Begriff“ und auch noch „fremd“ ist.
    Ist aber eine solche wunderbare Standheizung, die Ihnen den Alltag erleichtert und angenehmer macht, nicht auch eine Erscheinungsform von Luxus?
    Das schnee- und eisfreie Auto gönne ich Ihnen sehr herzlich, dadurch haben Sie ja mehr Zeit zum Lesen und Schreiben interessanter Texte.
    Adventliche Grüße aus Heiligenhaus
    Ursula Peters

  43. Hallo, lieber Herr Schmitz,
    genug der Dankesworte, da habe ich Ihnen auch noch die Idee zur Geschichte der Woche präsentiert. Wenn das nicht „Luxus“ – im kommunikativen Sinne – ist!
    Aber auch ich war nicht untätig in Sachen „Luxus“, ich habe mir nämlich in der Grafenstr. 44 das Heft FROH! gekauft, um neue Aspekte ins Dunkel meines stark materiell geprägten Luxus-Verständnisses zu bringen.Und das alles wegen Ihrer Standheizung und meines Wunschkaffeeautomaten (auch Luxus)!
    Allerbeste Grüße
    Ursula Peters

  44. Hallo,

    Den Tipp habe ich aus der Schmitzkatze – die wieder sehr schön geworden ist!

    Viele Grüße
    Ursula Kollar-Fiedrich

  45. Sehr geehrter Herr Schmitz,
    DANKE für Ihre WE-Geschichten, die ich leider erst jetzt entdeckt habe aber bestimmt in nächster Zeit regelmäßig lesen werde!
    Eine „neue“ Kinderbuchhandlung, eine „Wieder“eröffnung oder ähnliches vertragen sich ggf. gut mit einem Kindertheaterstück?? Kennen Sie das Theater Zitadelle aus Berlin? Wenn ja, brauche ich nichts hinzuzufügen. Wenn nein: toll, genial, super…… das BESTE, was ich je gesehen habe. Daniel Wagner, der Sohn des Hauses, spielt u.a. Rotkäppchen…….
    Ein schönes WE und eine gute Reise wünscht Ihnen ein Fan Ihrer Buchhandlungen!

  46. Diese Buch ist ein muss für alle Fans von Monika Feths Erdbeerpflücker

  47. Ich liebe diese Postkarte jetzt schon:) Vor allem wer kennt das nicht wenn man Montagsmorgens total übemüdet aufwacht und am liebsten einfach liegen bleiben würde

  48. Bei diesem Buch lohnt sich mehr als ein Blick ins Buch bei Amazonien ;) Schon der Anfang ist äusserst viel versprechend und mehr möchte ich auch gar nicht verraten. Am besten ihr lest selber!

  49. Tolle Geschichte deren Anfang neugierig macht,wie es weitergeht. Ein namenloser Ermittler der in einer ebenso namenlosen Firma ermitteln soll,deren Name unbekannt bleibt. und die drückende Stimmung zieht sich durch das ganze Buch.

  50. Ein tolles Buch mit Figuren die einem schon nach den ersten Seiten ans Herz gewachsen sind.

  51. Laut gelacht!
    Schön, dass ihr wieder online seid!
    Liebe Grüße

  52. Pingback: Schmitz Junior » Dienstag, 17. April 2012: Rafik Schami erzählt – Familienveranstaltung

  53. Diesen Roman kann man kaum aus der Hand legen, bevor man nicht auf der letzten Seite angelangt ist. Denn die Autorin hat es wirklich verstanden, den Leser in die Welt von Gemma mitzunehmen. Sie macht aber auch deutlich, dass nicht alles so ist, wie es scheint. Ein großartiges, einfühlsames Werk!

  54. Ja, die Figuren und besonders der Protagonist sind alle wie wir. Die Situationen sind Alltagssituationen, in die sich jeder sofort reindenken kann. Es gibt viele Stellen, an denen man sich schlapplacht und trotzdem hat es Frank Goosen wieder einmal verstanden, auch kritische Aspekte mit einzubauen. Herrlich!

  55. Hallo zusammen,
    DANKE für die schönen Geschichten – ich lese sie sehr sehr gerne!
    Interessiert bin ich auch an der Weihnachtsgeschichte – hier also der Wink mit Adresse:
    Gabriele Theis
    Nevigeser Str. 575
    42111 Wuppertal

    DANKE und guten Rutsch!
    Gabriele Theis

  56. hallo Thomas,
    eine Kinderbuchecke wäre eine alternative oder eine reiseeckeabteilung mit Bildbänden etc.,
    viele grüsse peder

  57. Lieber Ts,
    ich würde n die „Küchenkrempelabteilung“ oder vielleicht besser noch in die „Musik-Lounge“ eine Kaffeemaschine, Tee-Wasser-Kessel, eine offene Flasche Rotwein stellen. Auch das gehört zum Musikhören und/oder Kochen.
    „Küchenkrempel“ muss auf jeden Fall heller beleuchtet werden, „Musik“ kann etwas lauschig sein. Wichtig sind in der Musik-Abteilung gute Sitzgelegenheiten, ruhig Hocker, man soll ja schließlich auch irgendwann wieder gehen…..
    Auch bei den Bücher fehlt mir manchmal der Platz zum „entspannten“ kurzen Sitzen. Manchmal geben es die Räumlichkeiten nicht her, aber auch da findet ein guter Inneneinrichter sicher eine Möglichkeit – und das Licht – immer wichtig (meine Augen werden schlechter….)
    Ach, wie gerne würde ich in so einer Buchhandlung arbeiten….
    Liebe Grüße von einer, die, nachdem sie „Schmitzkatze“ mal in den Finger hatte, von Düsseldorf nach Essen-Werden gekommen ist, um eure Buchhandlung persönlich kennenzulernen!
    Liebe Grüße
    Dorothea Märker

  58. Liebes Schmitz-Team. Ich kenne Eure Buchhandlung nur von den Bildern und den Beschreibungen im Netz und der SchmitzKatze… :) Die Idee mit Musik & Kräuter-Küchen-Kochbuch-Utenlilien ;) finde ich, wenn ich das so sagen darf, ziemlich appetitlich! Schöne jazzige Musik und duftende Öle aus dem Süden oder woher auch immer – getrockneter Thymian & Rosmarin (HUCH!-ich kann es sogar riechen!!!!!)…Ich seh‘ das sehr gut vor meinem geistigen Auge…vielleicht ja auch irgendwann einmal live…Ich liebe Buchhandlungen…schon immer…!!!!! Viel Spaß beim UMbau! DieElke

  59. Hallo zusammen,
    ich finde die Idee mit dem Musik- und Küchenzimmer super! Da ich beim Kochen auch oft Musik höre, wäre es für mich passend.
    UND falls Sie die Piano-Musik von Chilly Gonzales noch nicht kennen sollten, möchte ich sie Ihnen wärmstens empfehlen!!!!
    Schöne Grüße aus Wuppertal!
    Gabriele Theis

  60. Hallo!

    Das ist ja sensationell mit Herrn Tingvall!! Kann ich über diesen Weg zwei Karten reservieren? Oder muß ich schnell vorbeikommen?!?

    Liebe Grüße

    Markus Scharpey

  61. Pingback: Schmitz Junior » Welttag des Buches 2013

  62. Lieber Thomas, bitte reserviere mir 4 Karten.
    Liebe Grüsse aus Mallorca.
    Michael

  63. Sehr geehrte Damen und Herren,

    reservieren Sie mir bitte 2 Karten für das Martin Tingvall Konzert am 13.12.13. Ich bitte um Bestäktigung via Mail oder die Information, wo ich die Karten kaufen kann.

    vielen Dank und Gruß,
    Christian Neuhaus

  64. Bitte doch um die Zusendung von 2 Schmitz Katze – blättere lieber live im Magazin.

    Herzliche Grüße aus Borken

    M. und L. Hertel

  65. Hallo Mechthild,
    Frau Tekülve hat mich sozusagen vorgeschlagen, hier mit zu machen.
    Wäre das ok? Buchtitel würde ich noch angeben.

    Liebe Grüße

    Christine

  66. Hallo!
    Ich bin gerade sehr beeindruckt von den Büchern von Hanns-Josef Ortheil und könnte was zur „Erfindung des Lebens“ schreiben. Interesse??????????

    Schöne Grüße aus Wuppertal
    GAbriele Theis

  67. ich möchte mich an den „100 Büchern“ beteiligen, mit zwei Wälzern: „Ulysses“ und die „Jahrestage“.
    Ich versuche, die Texte irgendwie an Sie zu schicken – ich fahre nämlich jetzt erst einmal 2 Wochen in Urlaub und bin somit nicht erreichbar -bzw. kann auch nicht in den Laden kommen.
    Freundliche Grüße
    Eckhard Hömberg

  68. Ab wann wäre der Werdener Kanon denn zu erhalten? In diesem Jahr noch?

    Gruß Ulrike Grommisch

    • Liebe Frau Grommisch,

      der Kanon wird vorraussichtlich in der ersten Dezemberhälfte bei uns erhältlich sein.

      Beste Grüße
      Dennis Hasemann
      – schmitz. die Buchhandlung –

  69. Sehr geehrte Damen&Herren
    Wollte dieses Buch viva ¡españa! Kaufen wie viel würde es Kosten?
    Wollte es als weihnachts geschenkt haben

    LG
    Töpfer

    • Liebe Frau Töpfer,

      leider gibt es das Buch nur noch als gebrauchtes Exemplar.
      Falls wir Ihnen bei der antiquarischen Recherche weiterhelfen können, schreiben Sie uns sehr gern eine E-Mail an info@schmitzbuch.de.

      Mit freundlichen Grüßen
      Dennis Hasemann
      – schmitz. die Buchhandlung –

  70. Liebe Natasa Miokovic-Lutze,

    leider haben auch wir keine dieser Brillenputztücher mehr am Lager.
    Ich hoffe Sie werden noch an anderer Stell fündig.

    Mit besten Grüßen
    Dennis Hasemann
    – schmitz. die Buchhandlung –

  71. Hallo liebes Schmiz Team,

    freue mich über die neue Schmitz – Katze und hätte als treue Buchflat Kunde gerne wieder drei Exemplare (auch für zwei liebe Freundinnen).

    Liebe Grüße aus dem verregnetem Borken,

    Ludger Hertel

  72. Ich suche das Kochbuch viva Espana. Gibt es dieses, wenn ja zu welchem Preis – bin auch an einem gebrauchten Buch sehr interessiert.

  73. Sehr geehrte Damen und Herren,

    suche das Kochbuch „Viva Espana- Frank Comorra“. Bin auch an einem guten, gebrauchten Buch interessiert. Über eine schnelle Nachricht würde ich mich freuen. Danke!
    MfG
    H.Tw.

  74. Guten Tag,

    ich möchte mit einer Freundin Ihre Veranstaltung besuchen und gerne wissen, ob ich auf diesem Wege 2 x Karten reservieren kann und wohin ich das Geld überweisen darf.
    Herzlichen Dank für Ihre Antwort,

    viele Grüße aus Wetter/Ruhr,

    E. Sichelschmidt

  75. Pingback: Save the Dates – das zweite Halbjahr 2015 | Schmitz Buch

  76. Pingback: Plaßmanns Weihnacht | erste liga

  77. Pingback: Jazz und so – Martin Tingvall, Distance – schmitzletter No. 1 | schmitz. die buchhandlung

  78. Pingback: Release Solei & Sahneschnitte | erste liga

  79. Pingback: Eine Erinnerung Emil Brandqvist Trio 12. November 2016 | schmitz. die buchhandlung