Petros Markaris, Faule Kredite

»Die Morde an mehreren Bankern lassen die griechische Finanzwelt erzittern. Die Krise trifft inzwischen jeden, auch die, die sich in Sicherheit wähnten – und Kommissar Charitos steckt mittendrin..«

Täglich werden wir über die Finanzkrise in Griechenland informiert. Wir lesen »Griechenland drängt Euro-Länder zu rascher Hilfe« , »Griechenland braucht schnell neue Milliarden«, »Die Politik arbeitet die Einzelheiten des Millionen Rettungspaket für Griechenland aus«… Der Krimi zur Krise in Griechenland ist hochaktuell.

Petros Markaris beschreibt die harte Realität der Griechen und sein Kommissar Kostas Charitos wird mit ihren Problemen konfrontiert. Die große Krise beeinträchtigt inzwischen jeden. Niemand hält Arbeitszeiten ein, Rentner, Arbeitnehmer und Studenten gehen auf die Straße, um zu protestieren und auch die Familie Charitos haben ihre finanziellen Probleme. Innerhalb kürzester Zeit werden zwei Banker auf grausame Weise umgebracht. Der Hass auf die Banken spitzt sich zu und Charitos und die Athener Polizei sind völlig überfordert. Sie versuchen sorgfältig zu ermitteln, doch die Zeit drängt…

Markaris hat mit diesem Krimi mal wieder ein aktuelles Thema seiner Landsleute aufgenommen und schenkt uns Lesern spannende Unterhaltung. Unbedingt lesen!

Petros Markaris
Faule Kredite
Diogenes Verlag
€ 22,90

Bei uns erhältlich oder bestellbar in unserem Onlineshop.

 

 

 

Kommentare sind geschlossen.